© Copyright 2017 - 2019 - Burkhard Thiel - alle Rechte vorbehalten
G leistrasse.de G
Impressionen entlang des Schienenstrangs

mit dem Autozug durch Deutschland

Der Autozug bot die Möglichkeit mit dem Auto zu einer Verladestation zu fahren, das Auto auf einen Eisenbahnwaggon abzustellen und die Reisezeit in einem Schlafwagenabteil zu verbringen. Am Zielbahnhof angekommen konnte man mit dem Auto weiterreisen. Den DB Autozug gib es seit 1997. 2007 wurde das Angebot von 1.200 auf 920 Züge reduziert und vier Verladestationen geschlossen. Der letzte Autozug fuhr im Dezember 2016. Bis 2010 wurden folgende deutsche Verladestationen bedient: Berlin-Wannsee Düsseldorf Hbf Hamburg-Altona Lörrach München Ost Der Autozug ist keine Erfindung der heutigen Zeit. Schon 1847 gab es „Equipagenrampen“ (z. B. im Bahnhof Naumburg), wo begüterte Reisende ihre Kutschen über eine Rampe auf einen Flachwagen verladen konnten. Die Pferde reisten in einem Pferdetransportwagen im Zug mit.

(Laufzeit des Films 3:08 Minuten)

nach oben  > nach oben  >