Dachpfannenwerk Oestrich-Winkel  - Gleistrasse.de
G leistrasse.de G
Impressionen entlang des Schienenstrangs
© Copyright 2017 - 2020 - Burkhard Thiel - alle Rechte vorbehalten

Dachpfannenwerk Oestrich-Winkel

Direkt gegenüber dem Empfangsgebäude von Oestrich-Winkel befindet sich ein Werk der BMI Group (Braas Monier Icpal) mit Sitz in Luxemburg. Ursprünglich begann Rudolf H. Braas 1954 mit der Herstellung der „Frankfurter Pfanne“, die sich zur meistverkauften Dachpfanne in Deutschland entwickelte. Die Hauptbestandteile des Dachsteins sind Sand, Zement, Wasser und Farbpigmente auf Basis von Eisenoxid. Braas gab damals eine 30-Jährige Materialgarantie auf sein Produkt, was den durchschlagenden Erfolg erklärt. 1958 meldete er ein Patent auf die Frankfurter Pfanne an. Das Werk besaß damals einen Eisenbahnanschluss, der aber später zurückgebaut wurde.
G leistrasse G mehr zum Thema hier
nach oben  > nach oben  >