G leistrasse G

Denklinger Viadukt

Das 15,7 km lange

Teilstück der

„Wiehltalbahn“ von

Wichel über

Brüchermühle -

Hermesdorf nach Wiehl

wurde am 15. Dezember

1906 von den

„Preußischen

Staatseisenbahnen“

eröffnet. Direkt hinter

dem damaligen Bahnhof

Denklingen befindet sich

das 1905 ursprünglich gebaute Zweifeld-Viadukt, das über eine Straße führte, von der nur

noch ein Bogen erhalten geblieben ist. 1945 wurde ein Bogen des Viadukts durch deutsche

Soldaten gesprengt. Kurze Zeit danach baute man über der Lücke eine eiserne Behelfsbrücke.

Sie wurde aufgrund von Rostschäden im Oktober 2012 mittels Kränen herausgehoben und

komplett zerlegt. 2014 setzte man ein neues, stählernes Brückenteil wieder ein. Die ganze

Operation wurde durch dem Förderkreis zur Rettung der Wiehltalbahn e. V. organisiert.

© Copyright 2017 - 2019 - Burkhard Thiel - alle Rechte vorbehalten
G leistrasse.de G
Impressionen entlang des Schienenstrangs
G leistrasse G
nach oben  > nach oben  >