G leistrasse G

Wittener Ruhr-Viadukt

Mit dem Beginn der

Bauarbeiten  1911 für die

Eisenbahnstrecke von

Witten nach Schwelm

musste die Deutsche

Reichsbahn  eine

Eisenbahnbrücke über die

Ruhr bauten. Die

Bauarbeiten begannen im

Mai 1913 und wurden im

Juli 1916 fertiggestellt. Die

Brücke besitzt eine

Vorlandbrücke bei Witten aus Stahl, die aus drei Bögen bestand und in eine

Betonbogenbrücke mit 17 Bögen überging, die mit Naturstein verkleidet wurde. Das

716 m lange Viadukt ist in einem Rechtsbogen gebaut worden. Die Brücke aus

Stahlfachwerk ist 8,2 m breit. Kriegsbedingt verzögerte sich die Inbetriebnahme bis

zum 4. Oktober 1926, als der erste Güterzug über das Viadukt rollte.  Ab 1934 begann

auch der Personenverkehr. 1979 stellte die

Deutsche Bundesbahn den Verkehr nach Schwelm

ein. 1986 folgte der Personenverkehr von Witten

nach Hagen. Über das Viadukt fahren heute nur

noch bei Bedarf Züge von Witten Hbf bis Wengern

Ost.

© Copyright 2017 - 2018 - Burkhard Thiel - alle Rechte vorbehalten
G leistrasse.de G
Impressionen entlang des Schienenstrangs
PANORAMA G leistrasse G mehr zum Thema hier
G leistrasse G
nach oben  > nach oben  >