Zierenbergen Viadukt

Der  

Zierenberger  

Viadukt,  

auch  

Warmetalviadukt  

genannt,  

wurde  

1896  

erbaut.  

Es

überbrückt  

auf  

einer  

Länge  

von  

140  

Metern  

das  

Warmetal  

mit  

dem  

Flüsschen  

Warme

in  

einer  

Höhe  

von  

13,9  

Metern.  

Der  

aus  

acht  

Bögen  

bestehende  

Viadukt  

wurde  

aus

Naturstein     

gebaut,     

deren     

konische     

Pfeiler     

über     

den     

paarig     

gemauerten

Entlastungsbögen  

gewölbt  

sind.  

Die  

Spannweite  

beträgt  

15  

Meter.  

Über  

den  

Viadukt

führt die eingleisige Eisenbahnstrecke Volkmarsen-Vellmar-Obervellmar.

Die Eisenbahnbrücke ist ein Kulturdenkmal.

© Copyright 2018 - Burkhard Thiel - alle Rechte vorbehalten
G leistrasse.de G
Impressionen entlang des Schienenstrangs
G leistrasse G
nach oben  > nach oben  >