Stützmauern

Stützmauern       bzw.       Stützwände       sind Bauwerke      die      zur      Absicherung      von Böschungen    gebaut,    wenn    deren    Gefälle zu     steil     ist.     Sie     werden     meistens     bei Verkehrswegen,      wie      Eisenbahn-      oder Straßendämmen    gebaut.    Seltener    werden sie   gebaut,   wo   die   geologischen   Gegebenheiten   es   erfordern.   Das   ist   hauptsächlich dann   nötig,   wenn   Geröll   durch   Wasserabfluss   abzurutschen   droht.   Ebenfalls   sieht man   Stützwände   auch   bei   Wasserläufen   und   Kanälen.   In   einigen   Fällen   wird   eine Stützmauer   auch   aus   finanziellen   Gründen   gebaut,   wenn   z.   B.   die   Grundstücke teuer   sind.      Wenn   die   Höhe   einer   Stützwand   höher   als 2   Meter   ist,   muss   dies   durch   eine   statische   Berechnung nachweisbar     sein.     Um     die     Sicherheit     zu     erhöhen, werden auch sogenannte Verpressanker verbaut. 
© Copyright 2018 - Burkhard Thiel - alle Rechte vorbehalten
G leistrasse.de G
Impressionen entlang des Schienenstrangs
G leistrasse G Stützwand bei Edinger-Eller an der Moselstrecke Anker im Bahnhof Vellmar-Obervellmar G leistrasse G Stützwand aus Eisenbahnschwellen G leistrasse G
nach oben  > nach oben  >