G leistrasse G
© Copyright 2017 - 2019 - Burkhard Thiel - alle Rechte vorbehalten
G leistrasse.de G
Impressionen entlang des Schienenstrangs

Impressionen entlang der Nahetalbahn

Die Reise auf der

„Nahetalbahn“ beginnt

im Hauptbahnhof

Bingen und führt uns

zum Zielbahnhof nach

Saarbrücken.

Die 141,8 km lange

Strecke wurde am 26.

Mai 1860 von Bingen bis

nach Neukirchen (Saar)

eröffnet, wo sie

Anschluss an die

„Königlich-Saarbrücker-Eisenbahn“ hatte. Verschiedene Eisenbahngesellschaften

waren am Streckenbau beteiligt. Sie führte damals durch die Länder Preußen,

Bayern und dem Fürstentum Birkenfeld, das zu Oldenburg gehörte.

Ausgangsbahnhof der „Nahetalbahn“ war der Hauptbahnhof Bingen (Rhein). Die

Strecke endet im Hauptbahnhof Saarbrücken.

Die Bahnstrecke verfügt über 16

Eisenbahntunnel, 50 Brückenbauwerke und

30 Bahnschranken, die sich im Wesentlichen

zwischen Bad Münster am Stein bis Idar-

Oberstein konzentrieren.

Heute durchläuft die Bahn die Bundesländer

Rheinland-Pfalz und das Saarland.

G leistrasse G
nach oben  > nach oben  >