G leistrasse G
© Copyright 2017 - 2021 - Burkhard Thiel - alle Rechte vorbehalten
G leistrasse.de G
Impressionen entlang des Schienenstrangs

Impressionen aus dem Thüringer Wald

Die erste Reise durch Thüringen führt uns von Gerstungen entlang der Thüringischen Eisenbahn, deren Gesamtstrecke am 22. September 1849 in Betrieb ging, bis nach Neudietendorf auf die Strecke nach Ritschenhausen (eröffnet am 1. August 1884), wo wir nach Arnstadt abbiegen. Hier sollte man unbedingt die kleine Haltestelle Haarhausen mit ihrem außergewöhnlichen Stationsgebäude am besten von der Anhöhe aus besuchen. Das Vorgängergebäude von 1867 befindet sich direkt daneben. Es sind eben die für Thüringen typischen Überraschungen, die man aber wahrnehmen muss, um einen Eindruck mit nach Hause nehmen zu können. Die Eisenbahnstrecke führt durch eine flache Landschaft mit meist dörflichem Charakter, bis das „Tor zum Thüringer Wald“ Arnstadt erreicht ist. Die ehemalige Residenzstadt und älteste Stadt Thüringens besitzt einen historischen Stadtkern mit teilweise erhaltener Stadtmauer. Hier fand Johann Sebastian Bach seine erste Anstellung als Organist. Der Eisenbahnfreund kann das ehemalige Bahnbetriebswerk besuchen, das heute ein Eisenbahnmuseum ist.
Gerstungen