G leistrasse G
© Copyright 2017 - 2020 - Burkhard Thiel - alle Rechte vorbehalten
G leistrasse.de G
Impressionen entlang des Schienenstrangs

Impressionen aus der Südeifel

Unsere Reise führt uns heute durch die Südeifel entlang der Eifelstrecke und dem Fluss Kyll zwischen Ehrang und Jünkerath. Dieser 81 km lange Abschnitt dürfte zu den schönsten Eisenbahnstrecken in Deutschland gehören. Sie wurde am 15. Juni 1871 eröffnet. Die Eifel galt damals als arm und rückständig. Noch heute gilt sie als strukturschwaches Gebiet. Das Klima ist Rau und regenreich. Die Eifel wird häufig von Wanderern und von ambitionierten Radfahrern besucht. Die 15 ausgesuchten Bahnstationen des Streckenabschnitts befinden sich im Bundesland Rheinland-Pfalz. Nach einer langen Anfahrt in der waldreichen Eifel steht man plötzlich und unvermittelt vor einem hohen, schlossartigen Bahnhofsgebäude aus rotem Sandstein. Das wiederholt sich von Bahnstation zu Bahnstation. Wer mit der Bahn fährt, legt deutlich weniger Kilometer zurück als über die Straßen. So kommt es vor, dass die Straßenverbindung zum Teil doppelt so lang sind, da die entsprechenden Höhenrücken in Serpentinen auf das Plateau hinaufführen und natürlich wieder hinab zum nächsten Bahnhof. Viele Bahnstationen wurden schon in den 1980er Jahren verkauft und dienen heute oft als Gaststätte mit und ohne Übernachtungsmöglichkeit.
G leistrasse G Jünkerath
nach oben  > nach oben  >